Das Karlsfelder Modell

REF+ hat in der Gemeinde Karlsfeld im Landkreis Dachau 4
Häuser mit 31 Wohnungen für insgesamt 186 Personen errichtet.

Diese Unterbringung, wie hier in der Parzivalstraße, wird sicherlich die Zukunft sein.
Das ist ein Projekt mit Modellcharakter.

Stefan Löwl, Landrat Landkreis Dachau

Von Beginn an wurden die Anforderungen der Gemeinde Karlsfeld berücksichtigt. In einem der Häuser wurde ein Gemeinschafts-/Schulungsraum sowie Büros realisiert. Für die Arbeit vor Ort erwiesen sich diese als besonders sinnvoll und sind in dauerhafter Benutzung. Die Unterkunft in Karlsfeld wurde nach Erteilung der Baugenehmigung innerhalb von lediglich vier Monaten bezugsfertig erstellt.

UNSERE ERFAHRUNGSWERTE

  • Individualität durch separate Wohnungen
  • Lichtdurchflutete Räume
  • Speziell robuster Innenausbau
  • Pflegeleicht und wartungsarm
  • Verzicht auf konfliktträchtige Verkehrsflächen
  • Zeitgemäße technische Standards (zahlreiche Steckdosen, WLAN, SAT, etc.)
Sehr robuster Innenausbau
Verzicht auf konfliktträchtige Verkehrsflächen
Unabhängige Wohneinheiten